VfL Schwerte 1919/21 e.V. TuS Wandhofen 1911 e.V.

 

Liebe Mitglieder, liebe Sportsfreunde,

seit der Rat der Stadt Schwerte im November letzten Jahres den „Startschuss“ für die Planung und den Bau der neuen Sportanlage im Wandhofener Bruch gegeben hat, sind nunmehr schon wieder einige Wochen vergangen. Zeit für uns, euch Informationen zum aktuellen Stand zu geben.
Auch wenn offensichtlich derzeit Stillstand bei der Umsetzung des Projektes Sportzentrum Wandhofener Bruch herrscht, sind nach Aussage von verantwortlichen Vertretern der Stadt Schwerte „hinter den Türen“ bereits diverse wegweisende Entscheidungen vorbereitet bzw. getroffen worden. Im Einzelnen:

  • Das Gelände für die neue Sportanlage wurde mittlerweile von der Stadtsparkasse Schwerte gekauft und soll der Stadt Schwerte im Rahmen eines Erbbaurechtsvertrages zur Verfügung gestellt werden. Damit ist die Grundstücksfrage geklärt!

  • Für die im Herbst letzten Jahres bestätigte zusätzliche Förderung des Projektes sind noch Abstimmungsgespräche zwischen dem Fördergeber, der Stadt sowie den beteiligten Vereinen erforderlich. Mit der Bescheiderteilung wird realistisch im Spät-sommer diesen Jahres gerechnet.

  • Des Weitern herrscht Übereinstimmung, dass Regelungen zur Nutzung der Anlage inkl. Wohnungen, Gastronomie etc. durch den „Neuen Verein“ rechtsverbindlich durch einen Nutzungsvertrag vereinbart werden müssen.

  • Auf Grund der zu erwartenden Gesamtkosten für das Projekt ist eine europaweite Ausschreibung allerdings unumgänglich. Mit der Vorbereitung dieser Ausschreibung wurde mittlerweile als Verfahrensbegleiter ein Planungsbüro beauftragt.

  • Der Baubeginn wird voraussichtlich Anfang 2022 erfolgen. Eine Fertigstellung der Anlage im Frühjahr 2023 ist aus Sicht der Vertreter der Stadt Schwerte realistisch.

Aktuelle Infos zum Umsetzungs- bzw. Planungsstand werden künftig auf den jeweiligen Homepages veröffentlicht.


Schwerte, den 31.01.2021